Höchste Ansprüche an Qualität

Qualitätssicherung

Die lückenlose Kette der Qualitätssicherung beginnt bei EMOD bereits in der Entwicklungsphase. Unter Laborbedingungen müssen alle Prototypen späteren Belastungen standhalten, die weit über Alltagsanforderungen hinausgehen.

Das EMOD- Prüflabor liefert Antworten auf alle Fragen, die direkten Einfluss auf den weiteren Prozess nehmen.

  • Permanente Kontrolle aller Bauteile während der Produktion bis zur Endabnahme
     
  • Als deutsches Qualitätsprodukt werden EMOD-Antriebe nach genau festgelegten Kontrollschritten auf ihre Praxistauglichkeit geprüft
     
  • Einhaltung aller erforderlichen Vorschriften und Normen wie etwa CSA, NEMA, UL, ATEX, CSA-CUS oder CCC
DIN ISO 9001 für anerkanntes Qualitätsmanagement. Erklärtes Ziel: null Fehler.