Schließen

Elektroniker/in für Maschinen- und Antriebstechnik

Elektroniker/innen für Maschinen und Antriebstechnik montieren elektrische Maschinen und Antriebssysteme, nehmen sie in Betrieb und halten sie instand. Sie stellen Wicklungen unter anderem für Spulen, Elektromotoren oder Generatoren her. Elektroniker/in für Maschinen und Antriebstechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

(IHK Berufsbeschreibung)

Schließen

Zerspanungsmechaniker/-innen für Drehtechnik

Zerspanungsmechaniker/-innen fertigen mittels spanender Verfahren metallene Präzisionsbauteile (Zahnräder, Turbinenteile usw.) für technische Produkte aller Art. Sie richten automatisierte Dreh-, Fräs- und Schleif­maschinen ein und erstellen CNC-Maschinenprogramme. Sie arbeiten in der Industrie und im Handwerk.

(IHK Berufsbeschreibung)

Schließen

Technische/r Produktdesigner/in für Maschinen- und Anlagenkonstruktion

Technische Produktdesigner/innen setzen die Vorgaben der Ingenieure oder Produktdesigner/innen um. Sie gestalten Produkteinzelteile und komplette Baugruppen mit Hilfe spezieller CAD-Software. Sie prüfen, ob die Konstruktionen technisch umsetzbar und für den späteren Einsatz geeignet sind, ob die vorgegebenen Materialstärken ausreichen oder ob Maschinenteile stabil genug sind. Dazu führen sie computersimulierte Belastungstests durch. Hält die Konstruktion der Belastung nicht Stand, ändern sie diese entsprechend ab.Technische Produktdesigner/innen haben deshalb mit vielen physikalischen Größen zu tun. Sie messen Winkel und Volumen, ermitteln Schwerpunkte, prüfen Kräfte und Massen, geben Längen und Flächen vor und stellen Reibungen fest. Sie kennen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Werk- und Hilfsstoffe, die bei der späteren Produktion zum Einsatz kommen. Dieses Wissen benötigen sie, um die Entwürfe darauf abzustimmen. Von der fertigen Konstruktion erstellen sie genaue, technische Dokumentationen, die als Bauanleitung dienen. Diese müssen so genau sein, dass alle technischen Details darin beschrieben sind.

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre

(IHK Berufsbeschreibung)

Schließen

Industriekaufmann/frau

Industriekaufleute sind in Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen tätig. Ihr kaufmännisch-betriebswirtschaftliches Aufgabenfeld erstreckt sich über alle Funktionen eines Unternehmens. Sie arbeiten als kundenorientierte Sachbearbeiter bei team-, prozess- und projektorientiert Aufgabenstellungen mit. Ihr Arbeitsbereich sind Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche.

(IHK Berufsbeschreibung)

Ausbildung bei EMOD

Mit dem stärksten Team im Einsatz

Mit viel Erfahrung und großem technischen KnowHow bildet EMOD im eigenen Betrieb aus.